ADTV KINDERTANZSCHULE BOKITA im TANZCENTER BOKELMANN
BOKITA

 BOKITA Jever/Schortens

[Termine]
 
» Krabbelgarten
  Wenn Dein Baby robben, krabbeln oder sicher allein sitzen kann, seid Ihr im Krabbelgarten richtig. Dort erleben die Babys zusammen mit der Mama (oder dem Papa) gemeinsames Singen, Schaukeln, Tanzen und Wiegen. Ihr werdet Euch wundern, wie erstaunlich musikalisch Euer Baby zur Welt gekommen ist. Glücklich, mit Euch Musik hören und sich dazu bewegen zu dürfen, werdet Ihr Laute von Eurem Baby wahrnehmen, die Ihr so noch nicht gehört habt.
» nappydancers®
  Sobald ein Kind sicher allein laufen kann, ist es bei den nappydancers® 1-2 Jahre gut aufgehoben, ältere Kinder bei nappydancers® 2-3 Jahre. Bei diesem Programmen steht vor allem die emotionale Bindung zu Mama oder Papa (oder Oma/Opa/Tante) im Vordergrund. Unter aktiver Einbeziehung der Bezugsperson werden die Kinder spielerisch an Partner-, Sing-, Rhythmus-, Bewegungs- und Motivationstänze herangeführt.
» Tanzgarten
  Für Kinder ab 3 bis 4 Jahre ist der Tanzgarten ein sanfter Übergang zum "Tanzen ohne Mama". Die Kinder werden an mehr Selbstständigkeit gewöhnt, damit sie sich tänzerisch nach und nach von der Bezugsperson lösen können. Hierbei lernen sie neue Singtänze, Bewegungsspiele und Motivationstänze kennen und erlernen Tanzfolgen für den ersten kleinen "Auftritt" vor Publikum!
» Kindertanz
 

Die 4 bis 5-Jährigen lernen Raumpositionen, Bewegungen, Schritte, Haltungen und Rhythmen für das Tanzen in kleinen Gruppen und als gesamte Gruppe kennen. Hierbei wechseln sich Tanzfolgen mit festen Schritt- und Rhythmuskombinationen und freies Tanzen ausgewogen ab.

Die 5 bis 6-Jährigen lernen weitere Positionen, neue Zählweisen und Bewegungen kennen, sowie längere Tanzfolgen mit festen Schritt- und Rhythmuskombinationen. Sie studieren auch schon die ersten Choreographien ein, die Improvisationsanteile enthalten.

Die 6 bis 7-Jährigen lernen neue Rhythmen, Kreis- und Linientänze kennen, sowie die ersten Bewegungen für Tänze nach moderner Pop-Musik.

Die 7 bis 8-Jährigen lernen neue Bewegungen aus den Stilrichtungen Videoclip und DiscoDance dazu. Sie studieren außerdem längere Choreographien zu moderner Musik ein.
» DanceMix
 

Die 8 bis 11-Jährigen lernen Rhythmen und Bewegungen aus den Stilrichtungen Videoclip, DiscoDance, Musical und HipHop dazu und trennen sich damit vom typischen "Kindertanz". Dennoch bleiben der kreative Anteil und Improvisationstänze als Unterrichtsschwerpunkte bestehen.

Die 12 bis 15-Jährigen lernen Rhythmen und Bewegungen aus den Stilrichtungen Videoclip, DiscoDance, HipHop, Dancefloor, Modern Dance, Jazz, Latino, Showtanz, Step, Flamenco sowie umfangreiche Musical- und Improvisationstänze…. ein bunter MIX aus Tänzen und Stilrichtungen, die am Etappenende zu einer Einheit zusammenfließen.